Lebensqualität steigern durch basal-bewegt

Hallo, ich bin Martina

Ich zeige Ihnen, wie Sie komplex beeinträchtigten Menschen helfen können und dabei Ihre Lebensqualität verbessern – ohne mehr Zeit oder Material zu beanspruchen als bisher.

Sie schonen Ihren Rücken und geben im Kontakt, wie nebenbei, ganz konkrete Anregungen weiter.

Ich erlebe immer wieder diese Probleme:

  • Die Pfleger:innen sind ausgebrannt.
  • Sie fallen häufig und lange aus.
  • Oft arbeiten sie zu zweit am Pflegebett – und dann fehlt die Zeit woanders.
  • Transfers wie vom Bett in den Rollstuhl werden ungern gemacht.
  • Schwerstkranke Menschen haben zunehmend eine hohe Muskelspannung und sind passiv.
  • Betroffene und Helfende haben keine Ideen, was sie anders machen könnten, und halten an ihrem bisherigen Weg fest.
  • Trotz Schulungen im rückengerechtem Arbeiten, Bobath oder Kinästhetik kann dies am Pflegebett kaum umgesetzt werden.

Erkennen Sie etwas wieder? Geht es Ihnen auch so?

Stellen Sie sich einmal vor, wie es wäre, wenn...

  • die schwere körperliche Arbeit den Pflegenden wesentlich leichter von der Hand ginge.
  • der Kontakt zu den erkrankten Menschen umgänglich und familiär wäre.
  • die Ausfallzeiten der Pflegekräfte enorm zurück gingen.
  • für die Betroffenen die Atmung, die Eigenbewegung, die Wahrnehmung und die Kommunikation verbessert wäre.
  • Schmerzen und Unwohlsein reduziert würden.
  • weniger Medikamente notwendig wären.
Pflegekraft

Die Folge: Die Pflegenden sehen, dass es leicht funktioniert, und sind motiviert.

Mensch mit Assistenzbedarf

Die Menschen mit Assistenzbedarf werden aktiv mit eingebunden und im Selbstwert gestärkt.

So gelingt Ihnen das mit mir:

Online Schulungen

Die Theorie können Sie ganz nach Ihrem Rhythmus bearbeiten, zur Umsetzung bekommen Sie Arbeitsblätter und eine 1:1 Begleitung.

häusliche Beratungen

In Ihrer Umgebung berate und schule ich Sie persönlich und individuell auf Sie und Ihre Heraus-forderungen zugeschnitten.

Inhouse Schulungen

Ich schule die Mitarbeiter Ihrer Einrichtung angepasst auf Ihre Zielkunden und Gegebenheiten.

Workshops & Vorträge

Sie erhalten von mir themenspezifische, praxisnahe Tagesfortbildungen zu gewünschten Themen zwischen Pädagogik und Pflege.

All das können Sie erreichen!
Beginnen Sie damit, die Lebensqualität zu verbessern!

Wir erarbeiten gemeinsam Lösungswege, schauen uns die fachlichen Hintergründe an, üben sie praktisch in der Eigenerfahrung ein und nutzen sie erst dann in der Arbeit mit den hilfsbedürftigen Menschen.

Heben und Tragen gehört so der Vergangenheit an. Der Transfer in oder aus dem Rollstuhl gelingt spielend. Menschen mit komplexer Beeinträchtigung bekommen individuell angepasste Wahrnehmungsangebote. Sogenannte Wachkoma-Patienten verlieren ihre hohe Muskelspannung und zeigen eine höhere Lebensqualität.

Nadine Krüger, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
Nadine Krüger, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
Ansteckung - sehr wahrscheinlich!
Weiterlesen
Martina ist einfach mitreißend und motivierend, die "kleinen" und so wertvollen Schätze der Pflege zu bzw. wieder zu entdecken. Ihr naher Praxisbezug sowie das Begreifen und Verstehen mittels Selbsterfahrung sorgen für jede Menge Aha-Effekte und Überraschungen. Es macht einfach Spaß, sich von ihrer schlüssigen und klaren Sprache vom Thema fesseln zu lassen. Martina lebt ihr Wissen und versteht es weiterzugeben. Einfach top!
Hannah Noack, Bundesfreiwilligendienstleistende
Hannah Noack, Bundesfreiwilligendienstleistende
Einfach Top!
Weiterlesen
Mit viel Spaß und Freude gestaltet Martina ihre Workshops und reißt mit Leichtigkeit ihre Teilnehmer mit. Drei Dinge sind dabei immer garantiert: eine super Stimmung, Wissenserweiterung sowie die Feststellung, dass man sich auf einen neuen Workshop freut!
Henriette Seiffert, Azubi Gesundheits- und Kinderkrankenpflege 3. Lehrjahr
Henriette Seiffert, Azubi Gesundheits- und Kinderkrankenpflege 3. Lehrjahr
Macht Lust auf mehr!
Weiterlesen
Ich hatte die Ehre an einem Kinästhetik Kurs von Martina teilzunehmen. Es war das richtige Gleichgewicht zwischen Theorie und Praxis und hat dadurch super viel Spaß gemacht - wahrscheinlich auch durch Martinas mitreißende Art, der kreative Veranschaulichung und durch den Platz zur eigenen Entfaltung. In den praktischen Übungen am Patienten ist Martina nicht nur zu den Patienten, sondern auch zu uns Pflegenden sehr einfühlsam und individuell! Martina vereint und kombiniert die wichtigen Themen Kinästhetik, Basale Stimulation, Pädagogik mit der Pflege sehr gut! Ich werde auf die Erfahrungen in meinem weiteren Werdegang nachhaltig zurückgreifen können! Vielen Dank mach weiter so!
Voriger
Nächster

Ihre Investition für die Lebensqualität

Was kostet Sie der Arbeitsausfall nach einem Bandscheibenvorfall?
Was kostet es Sie an Lebensqualität, wenn Ihr Rücken schmerzt? 
Wie lange wollen Sie noch weiter heben und tragen?
Fühlen Sie sich in Ihrer Position zwischen den Menschen mit Assistenzbedarf auf der einen Seite und den strengen (Zeit-, Hygiene-, Anforderungs-, Dokumentations- usw.) Plänen der aktuellen Pflege auf der anderen Seite wie ein unsichtbarer Roboter, der keinem genügt?
Wann soll es in Ihrem Pflegejob um Menschen gehen, statt um die Organisation aller Pflege-Aufgaben?

Starten Sie hier, um mit mir zu arbeiten. Denn: SIE SIND MIR UNGLAUBLICH WICHTIG! Ich zeige Ihnen Wege, um aus der Teufelsspirale zu entkommen. Sie machen in Ihrer täglichen Arbeit den Unterschied ob “satt und sauber” oder “zufrieden und verstanden”. Das liegt zwar meilenweit voneinander entfernt, doch macht es keinen zeitlichen oder materiellen Unterschied, wenn Sie wissen, wie. Wollen Sie waschen, als wäre da ein Fleck auf dem Auto? Oder soll der Betroffene sich und seine Umgebung wahrnehmen und mitentscheiden können? Dabei steigern Sie nicht nur die Lebensqualität des beeinträchtigten Menschen wesentlich, sondern auch Sie sind viel zufriedener mit Ihrer Arbeit.

Veränderungen brauchen Zeit – und mir ist Nachhaltigkeit wichtig. Daher belasse ich es nicht bei einem theoretischen Basalen- oder Kinästhetik-Kurs. Die eigentliche Herausforderung ist der Transfer in die Praxis – und zwar nicht nur für ein paar Wochen nach der Schulung. Man muss sich fokussieren, bis es in Fleisch und Blut übergeht. Daher sind längere Trainings wesentlich erfolgreicher: Wissen wird fest verankert und etabliert. So können Sie für sich und für Ihren pflegebedürftigen Menschen nachhaltig profitieren.

Lebensqualität steigern mit Martina Götschel

Strategie-Sitzung

für Sie als Pflegenden oder Betroffenen
29
99
  • Nutzen Sie mein Wissen + meine Praxiserfahrung = meine Expertise!
  • Ich gebe Ihnen ein ehrliches Feedback zu Ihrer Herausforderung.
  • Sie bekommen eine konkrete Lösungsidee, die Sie sofort umsetzen können.

Ich weiß, wie wichtig das ganzheitliche Arbeiten ohne körperliche Belastung ist. Denn ich habe selbst nicht die körperlichen Ressourcen, um zu heben. Meine Energie hebe ich mir für die schönen Dinge mit meiner Familie auf. Mein Ziel ist es, ein Leben zu haben, bei dem ich meine freien Tage nicht zur Erholung brauche.

Menü schließen